Gelesen: Stephen King GUNS

GunsGuns by Stephen King
My rating: 5 of 5 stars

Lesenswertes Essay von Stephen King zum ewigen Feuerwaffenthema in den USA. Er seziert die medialen Aufgeregtheiten und beleuchtet die Rolle seiner Erzählung RAGE (dt. AMOK) bei einigen der so genannten „Amok“läufe. Er knöpft sich entschieden die NRA vor, plädiert aber nicht für ein allgemeines Waffenverbot. Sein Beispiel „Australien“ war mir neu. Also: lesenswert.
Und:
„King’s earnings from the sale of this essay will go the Brady Campaign to Prevent Gun Violence.“

Und kein Wunder, dass da einer gleich das Buch „Guns at Stephen King’s Head: A Satire“ dazu veröffentlicht hat.

View all my reviews