Alt

Mann o Mann.

Manchmal lehnt man sich geistig zurück und wirft einen Blick aufs Leben. Unser Ältester läßt jetzt die Krippe hinter sich und ist ab kommender Woche ein „Kindergartenkind“. Und dann denkt man diese Elternsache: „Wie bist Du doch groß geworden“. Wo ist das Baby geblieben? Das Kleinkind?

Und dann ist er ja für sein Alter schon sehr groß und weit. Und er freut sich so darauf, bald Schulkind zu sein und und und. Und unsereiner möchte manchen Moment (manchen aber auch auf keinen Fall!! Nachts!!) festhalten, einfrieren, konservieren.

Manchmal feucht in den Augenwinkeln.