Wie er die Welt sieht

Subjektive Realitäten überall

13. Mai 2013
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Drosselkom – nur ein Nebenkriegsschauplatz

Übrigens: wer mal durchrecherchiert nachlesen will, was es mit einer unverständlichen DWN-Meldung der letzten Woche wirklich auf sich hat: hier der von mir sehr geschätzte Jürgen Berke von der WiWo (mit Thomas Kuhn) zu #Vectoring und #Modemzwang: wie die Telekommunikationsliberalisierung zurückgedreht wird. Dagegen ist #Drosselkom Kleinkram.

9. Mai 2013
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Mehr als nur witzig

Mehr als nur witzig

Als ich den Kommentar zur Flatrate-Änderung im Darmstaädter Echo aufspießte, dann tat ich das nicht nur, um meinem Kopfschütteln über den „Gelegenheitsserver“ Ausdruck zu verleihen und mich darüber lustig zu machen. OK, das natürlich auch. Aber hinter dem Kopfschütteln über … Weiterlesen

Darmstädter

5. Mai 2013
von Michael Scheuch
1 Kommentar

Hirndrossel

Mein herzlicher Glückwunsch für den wahrscheinlich dümmsten unqualifiziertesten abwegigsten Kommentar zur Telekom-Drossel geht an diesem Wochenende an den Kommentator im Wirtschaftsteil meines Regionalblattes, des Darmstädter Echo. Ohne auf die Steilvorlage aus dem Lokalteil einzugehen mäandert der Beitrag (leider nicht online) … Weiterlesen

1. Mai 2013
von Michael Scheuch
2 Kommentare

Breitbandausbau: Wie die Telekom nahzu jeden vera … lbert

Die Diskussion um die angekündigte Drosselung von DSL-Verträgen ab dem Erreichen einer bestimmten Volumengrenze hat die Rolle der Telekom als Infrastrukturlieferant endlich mal wieder an die Öffentlichkeit gebracht. Denn für die Interessen der unglaublich miserabel angebundenen Gegenden Deutschlands, einem Land, … Weiterlesen