Wie er die Welt sieht

Subjektive Realitäten überall

Photo by Patrick Brinksma on Unsplash

5. Juli 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Meine Leseliste (18/12): Kriminalstatistik / Dicke Eltern / Irland und die Demokratie / Wohlfühlindustrie

Meine Leseliste (18/12): Kriminalstatistik / Dicke Eltern / Irland und die Demokratie / Wohlfühlindustrie

Ich finde es immer großartig, wenn andere einen Blick hinter vielzitierte statistische Zahlen werfen. Und lerne niemals aus Kriminalstatistik Zum Beispiel, dass ein Flugzeugabsturz Zahlen ganz schön nach oben treiben kann und dass in der PKS Zahlen erst in dem … Weiterlesen

28. Mai 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Die Akkuratesse der FAZ – wenn es um die ÖR-Medien und Fußball geht

Die Akkuratesse der FAZ – wenn es um die ÖR-Medien und Fußball geht

Das Thema Chapions-League im Öffentlich-Rechtlichen Fernsehen, zumindest was die Übertragung kompletter Spiele angeht, ist vorerst zuende. Ob das der Beliebtheit der Spielklasse Abbruch tut (kombiniert mit der Dominanz der immer selben langweiligen Mannschaften), ob die Menschen bei Sky und DAZN … Weiterlesen

13. April 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Studies from hell: Alkohol

Studies from hell: Alkohol

Studien sind die Sättigungsbeilage des Journalismus. Kein Tag ohne Studie, Umfrage oder Ähnliches. Manchmal sind diese Studien Käse, manchmal das, was Journalisten daraus machen. Verheerend: in so genannten Sozialen Netzwerken werden „Studienergebnisse“ unglaublich gerne geteilt. Und daher werden immer mehr … Weiterlesen

4. Januar 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für #journalismus: Obdachlosigkeit/Wohnungslosigkeit

#journalismus: Obdachlosigkeit/Wohnungslosigkeit

Natürlich gibt es auch viel guten Journalismus. Einer der wichtigsten Artikel aus den vier Wochen ZEIT-Probeabo, die ich mir mal wieder gegönnt habe, war dieser hier: Ungezählt Lebten im vergangenen Jahr 860.000 Menschen in Deutschland auf der Straße? Denn unbestreitbar geht … Weiterlesen

1. November 2017
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Bitte (bloß nicht) differenzieren (oder einordnen). Was denn nun?

Bitte (bloß nicht) differenzieren (oder einordnen). Was denn nun?

Was könnte denn die Aufgabe von Journalismus sein? Irgendwelche Zahlen in die Welt zu setzen, diese aber weder zu versuchen zur erklären, einzuordnen, ihr Zustandekommen und die Rahmenbedingungen zu klären? Ich dachte, das sei eine rhetorische Frage, aber in Wirklichkeit … Weiterlesen

27. April 2014
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Medien und Zahlen (1)

Medien und Zahlen (1)

Das war vielleicht mal wieder eine aufrüttelnde Meldung vergangene Woche. Hier etwa bei SPIEGEL ONLINE: Alle sieben Minuten stirbt in Deutschland ein Mensch durch Alkoholkonsum oder durch den kombinierten Konsum von Alkohol und Tabak. Das beklagt die Hauptstelle für Suchtfragen … Weiterlesen