Wie er die Welt sieht

Subjektive Realitäten überall

QR-Codes sind schick

| Keine Kommentare

Ich finde: das DARMSTÄDTER ECHO macht Online viele Sachen ganz gut. Der Veranstaltungskalender, der Restaurantcheck DIPPEGUCKER, Fotogalerien und noch ein paar Dinge. Die Blogs sind arg versteckt, und es fehlt da auch an Dialog. Dass das Layout nicht das frischeste ist, das kann man verschmerzen, die Netz-Orientierung ist dem Blatt nicht abzusprechen.

Dazu finden sich jetzt (nach meinem Eindruck vermehrt) QR-Codes in der gedruckten Ausgabe, und tatsächlich hat mich einer sogar dazu gebracht, das Smartphone zu zücken.

qrcodecho

Es geht um den Blitzer-Marathon, und ich hätte ganz gerne mal die Liste mit den „Messtellen“ (aka Radarfallen) gesehen. Dass man die nicht in die Druckausgabe gibt, das leuchtet ein, und dafür gibt es ja dieses Internetz. Also mal „klick-klick“ gemacht und gescannt:

verheissungDa isser, der Beitrag, und das Dokument. Aber meine Enttäuschung folgt auf dem Fuße:

nichtsda„PDF-Dateien sind mobil nicht verfügbar.“ Tja, das ist doof, denn der QR-Code wird ja eher selten am PC mit der Webcam aufgenommen und vom heimischen Rechner aus angesurft, sonden eben mit Mobilgeräten.

Ein Kurzlink wäre also der bessere Hinweis im Print-Echo gewesen. So ist die Annäherung an dieses Internet eher so halb gelungen.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.