Wie er die Welt sieht

Subjektive Realitäten überall

Bullshit III: Pressemitteilungen aus der Hölle

Wieso tun Menschen so etwas? Dummdeutsch und PRgelaber from Hell. Alleine die Überschrift.

[firmenname] macht MPOS für Veranstalter über Chip- & PIN-basierte mobile Box Office-Lösung verfügbar

Berlin, 7. Dezember 2012 – [Firmenname], Social- und Mobile-Ticketing Anbieter für über 30.000 Veranstaltungen in Europa, führt Chip & PIN MPOS ein, um Ticketverkäufe über das Bereitstellen eines neuen Verkaufskanals direkt an der Tür zu maximieren.

Das neue System stellt effektiv eine sogenannte mobile Box Office-Lösung dar und ermöglicht den Ticketverkauf an der Abendkasse. Somit bietet [firmenname] Veranstaltern eine 360-Grad-Lösung für den Ticketverkauf. Veranstalter haben die Möglichkeit, im Vorverkauf Tickets über ihre eigene Veranstaltungs-Webseite, ihre Facebook Fanpage und über physische Vorverkaufsstellen anzubieten. Last-Minute-Ticketverkäufe können über den Mobile Shop und von nun an auch an der Tür direkt abgewickelt werden. Dies bedeutet, dass Veranstalter Tickets bis zum Veranstaltungsbeginn verkaufen können und zusätzlich in der Lage sind, Ticketbestände live zu verwalten und Daten der Besucher direkt am Einlass zu sammeln, und das alles über eine einzige, einfach zu bedienende zentrale Plattform. Der neue Service wird im ersten Quartal nächsten Jahres für alle bestehenden und neuen Kunden von [firmenname] verfügbar sein.

Das System verwendet die MPOS-Lösung von [anderer firmenname], Zahlungspartner von [firmenname], der die neue Lösung am Montag eingeführt hat. Mit [anderer firmenname] bietet [firmenname] eine breite Palette von Online-Bezahlmethoden, um maßgeschneiderte Lösungen zur Erfüllung der verschiedenenen Bedürfnisse von Veranstaltungsbesuchern in ganz Europa bereitzustellen.

“[firmenname] ist einer der anerkanntesten Ticketing-Anbieter in Europa, und wir freuen uns, dass ein so innovatives und zukunftsorientiertes Unternehmen sich für die [anderer firmenname] Payment-Lösungen im Bereich E-Commerce, M-Commerce und jetzt auch für Point-of-Sale-Kanäle, entschieden hat. Wir glauben fest daran, dass die Aktivierung von Chip & PIN Kredit- und Debitkarten mit einem mobilen Gerät Einfachheit, Sicherheit und vollständige Mobilität für den Point-of-Sale-Commerce bringt. Wir sind mit dem enthusiastischen Feedback, welches wir nach der Markteinführung unserer Shuttle MPOS-Lösung erhalten haben, sehr zufrieden“, so R. P., CCO von [anderer firmenname].

Dieses Update ermöglicht es [firmenname], den umfangreichsten Self-Ticketing-Service für Veranstalter anzubieten. Es zeigt auch [firmenname] Engagement, immer die neuesten Innovationen der Branche aufzugreifen und diese zum Vorteil der Bestandskunden und Neukunden in die bereits bestehenden Tools zu integrieren.

J. L., Chief Marketing Officer bei [firmenname], zur Implementierung des neuen Service: „Wir sprechen hier über eine sehr aufregende neue Entwicklung in der Veranstaltungsbranche. Die neue Integration stellt nicht nur einen großartigen neuen Verkaufskanal für unsere Kunden dar, sondern bietet zusätzlich eine neue Möglichkeit für sie, zu wachsen und sich mit ihrer Community direkt zu verbinden, welche sie um ihre Veranstaltungen herum aufbauen.”

Kommentare sind geschlossen.