Wie er die Welt sieht

Subjektive Realitäten überall

Kärtchenhandel

| Keine Kommentare

Jeder, der wie ich einen Golf-Kombi älteren Baujahres fährt, kennt die kleinen bunten Kärtchen, die man auf Parkplätzen, in Tiefgaragen und sowieso überall ans Fenster gesteckt bekommt: „Sie wollen ihr Auto verkaufen, rufen Sie an“ – blablabla, und als Höhepunkt der Dreistigkeit dann der Hinweis, zumindestens auf dem Kärtchen, das ich gestern fand: „Sollte sie diese Karte geärgert haben tut mir das leid“. Da kann ich mir nix von kaufen, am liebsten würde ich eine Telefonspamschleuder mit der Rufnummer des KFz-Kärtchenhändlers füttern.

Dass diese Geschäftstaktik Nachahmer findet, das war irgendwie klar. Dass es sich um die Immobilienbranche handelt, eher wenig. Daher dieses (etwas größere) Kärtchen in Briefkasten:

ImmobilienkarteManifestiert sich in diesem Schreiben jetzt die Immobilienblase, von der alle immer reden, vor der einige warnen und andere wieder nicht?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.