Wie er die Welt sieht

Subjektive Realitäten überall

Gute Laune Film

| Keine Kommentare

Es hat lange gedauert, bis die DVD Liste endlich LITTLE MISS SUNSHINE ausgespuckt hat – der stand lange drauf, immer „kurze Wartezeit“ und dann kam ein anderer Film. Die skurrille Geschichte um die kleine Olive, die an einem Kleinemädchen-Schönheitswettbewerb teilnehmen will und daher ihre nicht ganz intakte Familie in einen alten VW-Bus zwängt, hat mehr als nur ein wenig Charme. Da ist der Bruder, der ein Schweigegelübde abgelegt hat und teenagergemäß „alle haßt“. Da ist der Onkel, mehr als nur ein wenig suizidgefährdet. Der Opa, der wegen schlechten Benehmens aus dem Altersheim flog, der Versagerpapa, der ein Programm für Tschakatschaka-Erfolgreiche veröffentlichen will und die Mutter, die alles am Laufen hält – gerade so.  Klare Kuckempfehlung. Irgendwie Feelgood-Movie, irgendwie gar nicht und doch sehr amerikanisch. Keine 0815-Komödie, aber auch nicht so abgedreht, dass man es nicht mehr ernst nehmen mag. Gucken.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.