Wie er die Welt sieht

Subjektive Realitäten überall

Fernsehen ist ja so tot

| Keine Kommentare

Allerdings: Online ist noch toter (oder: Zwei Tage SPON):

tvtot1

tvtot2

Fakt ist doch: ohne TV am Abend hätte Online am Morgen nicht wirklich viel zu berichten. So entstand das Genre des „Fernsehnacherzähljournalismus“, dem sicher bald an den Journalistenschulen eigene Studiengänge gewidmet werden – denn auch da gibt es ja von der bräsigen Aufsatzform zur engagierten Meinungsnacherzählungs bis zur bissigen (gähn) NacherzählungplusFernsehkritik so ziemlich alles. Ich würde mich auch auf den Lehrstuhl dafür bewerben.

Trash-TV nacherzählen ist dann noch eine besondere Untergattung, bei der das Verhältnis von Nähe zum Objekt und Distanz zum Medium besonders schwierig auszutarieren ist.

Gesten war es übrigens noch dicker auf SPON:

tvtot1tvtot3tvtot2

 

 

Ach ja, was will ich damit sagen?

Seufz.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.