Wie er die Welt sieht

Subjektive Realitäten überall

Ehrensache

Das Schöne und das Schlimme an der Blogosphäre ist, dass sie sich gerne mit sich selbst beschäftigt. Das ist aber manchmal auch gut so. Das Blog „Indiskretion Ehrensache“ ist in Sachen Gutbloggertum manchmal nicht zu übertreffen, teilt auch gerne aus,  auf Kritik reagiert Thomas Knüwer aber gerne mal verschnupft. In einem Kommentar wagte ich es einmal, ihn bei einem abwertenden Urteil über Claus Kleber darauf hinzuweisen, dieser sei keineswegs nur Aufsager der Texte im heute-journal sondern dessen Redaktionsleiter. Der Kommentar verschwand kommentarlos, ebenso das Blog aus meiner Blogroll.

Ein neues Beispiel für den souveränen Umgang mit Kritik zeigt Stefan Niggemeier, der wesentlich reflexiver mit dem Medium umzugehen im Stande ist:

http://www.stefan-niggemeier.de/blog/thomas-knuewers-ende-der-debatte/

Kommentare sind geschlossen.