Wie er die Welt sieht

Subjektive Realitäten überall

28. Mai 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Die Akkuratesse der FAZ – wenn es um die ÖR-Medien und Fußball geht

Die Akkuratesse der FAZ – wenn es um die ÖR-Medien und Fußball geht

Das Thema Chapions-League im Öffentlich-Rechtlichen Fernsehen, zumindest was die Übertragung kompletter Spiele angeht, ist vorerst zuende. Ob das der Beliebtheit der Spielklasse Abbruch tut (kombiniert mit der Dominanz der immer selben langweiligen Mannschaften), ob die Menschen bei Sky und DAZN … Weiterlesen

Photo by Simson Petrol on Unsplash

16. Mai 2018
von Michael Scheuch
2 Kommentare

Zwangsabgabe und Studien und Umfragen und @dpa und … (Update/2 Reaktion)

Als fester Freier Mitarbeiter eines öffentlich-rechtlichen Senders halte ich mich in Sachen Rundfunkbeitrag zurück. Aber in Sachen nachlässigem Journalismus zuckt es in meinen Fingern. So stolpere ich über den Text Zwangsgebühr von ARD und ZDF vor dem Verfassungsgericht des Manager … Weiterlesen

1. Juni 2017
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für ARD vs. Trump – Ein nachtragender Nachtrag [Update 1.6.]

ARD vs. Trump – Ein nachtragender Nachtrag [Update 1.6.]

Also wirklich. In meinem etwas unklar betitelten Blog-Beitrag und bei Uebermedien ging es um die Frage, welche Aussagekraft hat denn die Meldung, die ARD schlage mit negativer Berichterstattung zu Trump renommierte amerikanische Medien und die BBC aus dem Feld: 98 Prozent … Weiterlesen

1. Juni 2017
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Journalisten sind versoffen, leben ungesund und zitieren jede Sch… Studie

Journalisten sind versoffen, leben ungesund und zitieren jede Sch… Studie

E-Mails und Social-Media-Teilungen von Freunden. Höhöhö. Top-Story im Xing-Newsletter. Viraler Hit. Studie bescheinigt Journalisten einen ungesunden Lebensstil. Studie. Bescheinigt. Läuten denn um Himmels willen gar keine Alarmglocken bei den Journalisten (nein, die liegen wahrscheinlich besoffen in der Ecke, hähäh). „Gefunden“ … Weiterlesen

9. März 2017
von Michael Scheuch
3 Kommentare

Haha. Fernsehen halt. Haha.

Verena Maria Dittrich schreibt regelmäßig TV-Kritiken. Seit 2013 ist sie freie Autorin bei n-tv.de. Und bei ihrem Versuch „was mit Medien zu machen“ im Genre „TV-Sendungen, Unterabteilung Nacherzählungen“ hängengeblieben. Das macht sie gut und gerne, auf jeden Fall scheint es … Weiterlesen

28. Mai 2016
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Schockierende Schockstudien sind schockierend

Schockierende Schockstudien sind schockierend

Studien sind die Füller der Leerstellen im journalistischen Raum. Trägt ein Papier den Titel Studie, und sind die Inhalte a. kurios, b. abseitig oder c. irgendwie unterhaltsam, dann sind die Chancen gut, als Studie des Tages durchs Dorf getrieben zu … Weiterlesen

18. Mai 2015
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Staat ist schlecht, es sei denn, er ist gut

Staat ist schlecht, es sei denn, er ist gut

Ich bin ja ein echter Fan von vielen Formen des „neuen Journalismus“, aber nicht automatisch Fan von jeder Form. Eine dieser Formen ist der dumm-liberale Auftritt von „Tichys Einblick„, der ja alles andere als Journalismus ist. Ich weiß auch nicht, … Weiterlesen

26. Januar 2015
von Michael Scheuch
1 Kommentar

Media Terror

Zweierlei bliebe ja noch kurz anzumerken, zu einer aufmerksamkeitsstarken Story von SPIEGEL und SPON aus letzter Woche. Die Schlagzeile: Auswertung von TV-Sendungen: Medien berichten negativ über den Islam.   Das eine: diese Studie hat der so genannte „Auswertungsdienst“, ein wunderschönes Wort nebenbei, „Media … Weiterlesen

9. Juli 2013
von Michael Scheuch
5 Kommentare

Ein Leserbrief von mir – an die Macher der DJV-Zeitschrift Blickpunkt

[Update 9.7.2013] Ich habe eine Antwort E-Mail auf meinen Leserbrief erhalten, von Hans-Ulrich Heuser, dem DJV Landesvorsitzenden Hessen. Die Nachricht umfasst ungehaltene 41 Wörter. Hier veröffentlichen soll ich sie nicht, so die Auskunft auf Nachfrage. Zusammengefasst äußert er seinen Unmut … Weiterlesen