Wie er die Welt sieht

Subjektive Realitäten überall

12. März 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Meine Leseliste (18/8) Integration / Spitzers Thesendurchfall

Meine Leseliste (18/8) Integration / Spitzers Thesendurchfall

Erfahrungen von der Integrationsfront Ist jeder(r), der oder die sich mit den Problemen der Flüchtlingswelle von 2015 auseinandersetzt, automatisch Rechts oder gar Nazi? Sicher nicht. Die Gefahr ist allerdings, wenn man eine Bestandsaufnahme macht, groß, als ebensolche(r) beschimpft zu werden. … Weiterlesen

6. März 2018
von Michael Scheuch
1 Kommentar

Meine #Leseliste (18/7): Dumme Talkshowparolen / Satire

Politisch oder korrekt? In der taz am Wochenende gab es einen sehr hintergründigen Text über einen Meinungskampf an der Universität, im Kern geht es um „Wissenschaft“ contra „Haltung“, und da ist eine trotzkistische Gruppe (was es nicht alles noch gibt) … Weiterlesen

Photo by Patrick Brinksma on Unsplash

27. Februar 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Meine #Leseliste (18/6)

Meine #Leseliste (18/6)

Ich hatte es schon vergangene Woche geschrieben: (ausführliche) Auslandsberichterstattung ist in den kostenfreien Umsonstmedien eher unterbelichtet – ein bisschen USA, aber dann wird’s trübe. Immer mal wieder erfreut mich die taz (die ich im Wochenendabo mit unterwöchigem E-Paper habe). Diesmal … Weiterlesen

22. Februar 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Stimmungsmache gegen die Umwelthilfe

Stimmungsmache gegen die Umwelthilfe

Am 25. Juli 2017 erschien in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung ein „aufklärerischer“ Text zur Deutschen Umwelthilfe, die allen voran die Aufarbeitung des Diesel-Skandals vor sich hertreibt und ein Interesse daran hat, dass die gesetzlichen Grenzwerte zur Luftreinhaltung auch eingehalten werden. … Weiterlesen

19. Februar 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Rechts lügt. Am Beispiel „Warum die Mainstreammedien wohl nicht berichten“ #fakerechts

Rechts lügt. Am Beispiel „Warum die Mainstreammedien wohl nicht berichten“ #fakerechts

Max Otte war vor rund 10 Jahren begehrter Gesprächsgast, da er sehr früh auf dem Zettel hatte, dass das Finanzsystem überhitzt ist und sich eine schwere Bankenkrise abzeichnet. Sein Buch „Der Crash kommt“ wurde als Ausweis für vorausschauende Weisheit interpretiert. … Weiterlesen

Photo by Patrick Brinksma on Unsplash

19. Februar 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Meine #Leseliste (18/5)

Meine #Leseliste (18/5)

Schulz Der Satz, den Hans-Martin Tillack für seinen Artikel auf stern.de als Überschrift gewählt hat, ist wirklich wichtig: Warum wir Journalisten den Schulz-Hype aufarbeiten müssen.   Hier fühle ich mich vom „wir“ mal angesprochen. Denn er konstatiert ja zu Recht: (..) einer, den … Weiterlesen

Photo by Patrick Brinksma on Unsplash

12. Februar 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Meine #Leseliste (18/4)

Meine #Leseliste (18/4)

Die Woche kommt spät in die Puschen Fakt oder Fake Aus der wirklich lesenswerten Rubrik bei der ZEIT diesmal: Wird jeder Zehnte arbeitslos? Vorbildlich wird da mal wieder einer „Studie“ (der Pest des 21. Jahrhunderts), die dick und fett Schlagzeilen gemacht … Weiterlesen

11. Januar 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Bares für Rares, bräsiger Medienjournalismus und Geschmacksfragen

Bares für Rares, bräsiger Medienjournalismus und Geschmacksfragen

So ist es halt, dieses Internet. Wenn einem was nicht gefällt, dann schreibt man das hier rein. So ist es nunmal, und das hat möglicherweise therapeutischen Wert, scheint aber auf jeden Fall so etwas wie ein Grundbedürfnis zu befriedigen. Das … Weiterlesen

Photo by Roman Kraft on Unsplash

27. November 2017
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Selbstbetrug und Lesertäuschung? Die European Newspaper Awards

Selbstbetrug und Lesertäuschung? Die European Newspaper Awards

Es war der Tag nach der „Jamaika platzt“-Nacht. Man kann den Tageszeitungen nicht vorwerfen, dass sie an diesem Morgen ganz besonders alt aussahen. Viele haben auch sehr zurückhaltend, also journalistisch sauber und vorsichtig geschlagzeilt. Was mich viel mehr an meiner … Weiterlesen

1. Juni 2017
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für ARD vs. Trump – Ein nachtragender Nachtrag [Update 1.6.]

ARD vs. Trump – Ein nachtragender Nachtrag [Update 1.6.]

Also wirklich. In meinem etwas unklar betitelten Blog-Beitrag und bei Uebermedien ging es um die Frage, welche Aussagekraft hat denn die Meldung, die ARD schlage mit negativer Berichterstattung zu Trump renommierte amerikanische Medien und die BBC aus dem Feld: 98 Prozent … Weiterlesen