Wie er die Welt sieht

Subjektive Realitäten überall

9. April 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für „Ich“ und die Krimis

„Ich“ und die Krimis

Nur ganz kurz: die Kritik am deutschen Krimi-Wesen im TV in allen Ehren, ein Klassiker, jahrzehntealte geübte Medienkritiker-Praxis, und doch eigentlich was fürs Sommerloch, aber Hans Hoff muss mal (wieder), neudeutsch, ranten.  Krimi-Allergie: Folgt bald das böse Erwachen? 17 mal … Weiterlesen

9. April 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Fischer vs. Burmester – Männlicher oder weiblicher Journalismus? Oder einfach kritisierbarer Journalismus?

Fischer vs. Burmester – Männlicher oder weiblicher Journalismus? Oder einfach kritisierbarer Journalismus?

Vielleicht muss ich diesen meinen Tweet ein bisschen erläutern: Wow, ist die Burmester durchgeknallt: https://t.co/81YYg5PFSM Damit tut sie neimandem, schon gar nicht dem „Journalismus“ einen Gefallen. — Michael Scheuch (@scheuchm) March 31, 2018 Es geht um diese Kolumne von Silke … Weiterlesen

28. März 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für #Journalisten sind so berechenbar

#Journalisten sind so berechenbar

Da hat es eine „Liebestesterin“ aber geschafft: der Spiegel (im Pay Angebot), ze.tt und wie sie alle heißen haben tolle Schlagzeilen Da hat die PR-Agentur für das Buch „Lockvogel“ aber wirklich ganze Arbeit geleistet. Das war aber auch einfach, so … Weiterlesen

6. März 2018
von Michael Scheuch
1 Kommentar

Meine #Leseliste (18/7): Dumme Talkshowparolen / Satire

Politisch oder korrekt? In der taz am Wochenende gab es einen sehr hintergründigen Text über einen Meinungskampf an der Universität, im Kern geht es um „Wissenschaft“ contra „Haltung“, und da ist eine trotzkistische Gruppe (was es nicht alles noch gibt) … Weiterlesen

Photo by Patrick Brinksma on Unsplash

27. Februar 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Meine #Leseliste (18/6)

Meine #Leseliste (18/6)

Ich hatte es schon vergangene Woche geschrieben: (ausführliche) Auslandsberichterstattung ist in den kostenfreien Umsonstmedien eher unterbelichtet – ein bisschen USA, aber dann wird’s trübe. Immer mal wieder erfreut mich die taz (die ich im Wochenendabo mit unterwöchigem E-Paper habe). Diesmal … Weiterlesen

26. Februar 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Klickbait bei FAZ Online: Das Ende ist nahe

Klickbait bei FAZ Online: Das Ende ist nahe

Wer sich dafür interessiert, wie Online um Aufmerksamkeit gebuhlt werden muss, der kann das nicht nur bei einschlägigen Medien am rechten Rand, bei tag24 oder gar bei Focus Online sehen. Auch die alte Tante FAZ muss mächtig mithalten. Für den … Weiterlesen

22. Februar 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Stimmungsmache gegen die Umwelthilfe

Stimmungsmache gegen die Umwelthilfe

Am 25. Juli 2017 erschien in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung ein „aufklärerischer“ Text zur Deutschen Umwelthilfe, die allen voran die Aufarbeitung des Diesel-Skandals vor sich hertreibt und ein Interesse daran hat, dass die gesetzlichen Grenzwerte zur Luftreinhaltung auch eingehalten werden. … Weiterlesen

Photo by Patrick Brinksma on Unsplash

19. Februar 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Meine #Leseliste (18/5)

Meine #Leseliste (18/5)

Schulz Der Satz, den Hans-Martin Tillack für seinen Artikel auf stern.de als Überschrift gewählt hat, ist wirklich wichtig: Warum wir Journalisten den Schulz-Hype aufarbeiten müssen.   Hier fühle ich mich vom „wir“ mal angesprochen. Denn er konstatiert ja zu Recht: (..) einer, den … Weiterlesen

Photo by Patrick Brinksma on Unsplash

12. Februar 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Meine #Leseliste (18/4)

Meine #Leseliste (18/4)

Die Woche kommt spät in die Puschen Fakt oder Fake Aus der wirklich lesenswerten Rubrik bei der ZEIT diesmal: Wird jeder Zehnte arbeitslos? Vorbildlich wird da mal wieder einer „Studie“ (der Pest des 21. Jahrhunderts), die dick und fett Schlagzeilen gemacht … Weiterlesen

Photo by Patrick Brinksma on Unsplash

5. Februar 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Was ich gewinnbringend gelesen habe (18/3)

Was ich gewinnbringend gelesen habe (18/3)

Viele Leseeindrücke sind in dieser Woche in diesen Beitrag gewandert: Nazis Leeramt Ratlos zurückgelassen hat mich der Artikel Wie sollen Lehrkräfte vermitteln, was sie selbst nicht können?  Die Texte, die sie von Studierenden zu Gesicht bekommen, lösen bei ihnen zum Teil Erschrecken … Weiterlesen