Wie er die Welt sieht

Subjektive Realitäten überall

28. Mai 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Die Akkuratesse der FAZ – wenn es um die ÖR-Medien und Fußball geht

Die Akkuratesse der FAZ – wenn es um die ÖR-Medien und Fußball geht

Das Thema Chapions-League im Öffentlich-Rechtlichen Fernsehen, zumindest was die Übertragung kompletter Spiele angeht, ist vorerst zuende. Ob das der Beliebtheit der Spielklasse Abbruch tut (kombiniert mit der Dominanz der immer selben langweiligen Mannschaften), ob die Menschen bei Sky und DAZN … Weiterlesen

22. Mai 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Die FAZ lernt das anständige Korrigieren von Fehlern nicht – Spalier der Verlierer

Die FAZ lernt das anständige Korrigieren von Fehlern nicht – Spalier der Verlierer

Okay, die Bayern sind nicht die besten Verlierer, und nach dem Pokalfinale haben sie vielen, die die Bayern nicht mögen, den Gefallen getan, besonders arschig rüberzukommen, indem sie vor dem Gang in die Kabine nicht mal die Pokalübergabe abgewartet haben. … Weiterlesen

Photo by Simson Petrol on Unsplash

16. Mai 2018
von Michael Scheuch
2 Kommentare

Zwangsabgabe und Studien und Umfragen und @dpa und … (Update/2 Reaktion)

Als fester Freier Mitarbeiter eines öffentlich-rechtlichen Senders halte ich mich in Sachen Rundfunkbeitrag zurück. Aber in Sachen nachlässigem Journalismus zuckt es in meinen Fingern. So stolpere ich über den Text Zwangsgebühr von ARD und ZDF vor dem Verfassungsgericht des Manager … Weiterlesen

13. Mai 2018
von Michael Scheuch
2 Kommentare

Studies from hell: Trinkwasser

Als die „Analyse“ der Grünen veröffentlich wurde, zuerst von der Saarbrücker Zeitung, machte die Meldung lauffeuermäßige Welle: Eine Ursache: Journalisten und Veränderungswerte in Prozent. Sobald Journalisten „25 Prozent“ sehen und in ihrem Hinterkopf vielleicht gerade noch eine Inflation von unter … Weiterlesen

20. April 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Meine Leseliste (18/9) Antje Vollmer / Russland, Krim und dieses Völkerrecht / Russland / Titanic

Meine Leseliste (18/9) Antje Vollmer / Russland, Krim und dieses Völkerrecht / Russland / Titanic

Antje Vollmer Antje Vollmer war schon in der Vergangenheit nie ein Grund für mich, die Grünen zu wählen. Antje Vollmer gehört zu denen, die in einem Gast-Artikel in der FAZ  zusammen mit Günter Verheugen, Edmund Stoiber, Horst Telschik, und Helmut … Weiterlesen

13. April 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Studies from hell: Alkohol

Studies from hell: Alkohol

Studien sind die Sättigungsbeilage des Journalismus. Kein Tag ohne Studie, Umfrage oder Ähnliches. Manchmal sind diese Studien Käse, manchmal das, was Journalisten daraus machen. Verheerend: in so genannten Sozialen Netzwerken werden „Studienergebnisse“ unglaublich gerne geteilt. Und daher werden immer mehr … Weiterlesen

10. April 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Pro-Tipp für Kollegen zum Thema #Dashcam

Pro-Tipp für Kollegen zum Thema #Dashcam

Die ganze Vorberichterstattung zum erwarteten BGH-Urteil krankt schon daran, dass sich wieder kaum jemand mit dem Thema vorher beschäftigt hat (dann aber Interviews führt oder schonmal Kommentare von sich gib (HRinfo)). Bevor nachher wieder Verwunderung auftritt: ja, eine ganz häufige … Weiterlesen

9. April 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für „Ich“ und die Krimis

„Ich“ und die Krimis

Nur ganz kurz: die Kritik am deutschen Krimi-Wesen im TV in allen Ehren, ein Klassiker, jahrzehntealte geübte Medienkritiker-Praxis, und doch eigentlich was fürs Sommerloch, aber Hans Hoff muss mal (wieder), neudeutsch, ranten.  Krimi-Allergie: Folgt bald das böse Erwachen? 17 mal … Weiterlesen

9. April 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für Fischer vs. Burmester – Männlicher oder weiblicher Journalismus? Oder einfach kritisierbarer Journalismus?

Fischer vs. Burmester – Männlicher oder weiblicher Journalismus? Oder einfach kritisierbarer Journalismus?

Vielleicht muss ich diesen meinen Tweet ein bisschen erläutern: Wow, ist die Burmester durchgeknallt: https://t.co/81YYg5PFSM Damit tut sie neimandem, schon gar nicht dem „Journalismus“ einen Gefallen. — Michael Scheuch (@scheuchm) March 31, 2018 Es geht um diese Kolumne von Silke … Weiterlesen

28. März 2018
von Michael Scheuch
Kommentare deaktiviert für #Journalisten sind so berechenbar

#Journalisten sind so berechenbar

Da hat es eine „Liebestesterin“ aber geschafft: der Spiegel (im Pay Angebot), ze.tt und wie sie alle heißen haben tolle Schlagzeilen Da hat die PR-Agentur für das Buch „Lockvogel“ aber wirklich ganze Arbeit geleistet. Das war aber auch einfach, so … Weiterlesen